1. Der Musikverein vermittelt eine Ausbildung bei Musiklehrern, derzeit bei der Musikschule „Die Kapellmeister“ (Florian Obinger) und bei Musiklehrer Volker Angerhofer. Unterrichtsort ist der Proberaum des Musikvereins oder ein anderer Ort nach Absprache mit dem Musiklehrer. Die Unterrichtskosten werden direkt zwischen Musikschule/-lehrer und Auszubildenden bzw. Eltern/Erziehungsberechtigten abgerechnet.

  2. Bestandteil der Ausbildung ist, bei Erreichen eines entsprechenden Leistungsstandes, das Mitwirken in der Jugendkapelle Tonstark. Dies umfasst die regelmäßige Teilnahme an den wöchentlichen Proben und an den Auftritten. Die Teilnahme ist verpflichtend bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres. Eine Mitwirkung darüber hinaus ist wünschenswert.

  3. Der Auszubildende hat außerdem die Möglichkeit an Lehrgängen des Blasmusikverbandes teilzunehmen.

  4. Die Aufnahme in die Gesamtkapelle erfolgt mit Vollendung des 16. Lebensjahres oder früher nach Absprache mit Musiklehrer, Dirigent und Eltern/Erziehungsberechtigten.